TJ Sokol Wien V

DenizBank AG Volley League Men

TeamGWLP
1SK Zadruga Aich/Dob1313036
2Union Raiffeisen Waldviertel1310329
3UVC Holding Graz149529
4UVC Weberzeile Ried/Innkreis126620
5VBK Wörther-See-Löwen Klagenfurt146818
6VBC TLC Weiz134913
7VCA Amstetten NÖ124811
8TJ Sokol Wien V130130

Modus

Grunddurchgang

8 Mannschaften spielen in einer Hin- und Rückrunde „Jeder gegen jeden“. Die 4 bestplatzierten Mannschaften spielen die AVL Men Setzrunde 1-4, die anderen Mannschaften die AVL Men Setzrunde 5-8.

Setzrunden

4 Mannschaften spielen in einer Hin- und Rückrunde „Jeder gegen jeden“, wobei lediglich Bonuspunkte aufgrund der Platzierung im Grunddurchgang mitgenommen werden (1. bzw. 5. des Grunddurchganges erhält 3 Punkte, 2. bzw. 6: 2 Pkt., 3. bzw. 7.: 1 Pkt. und 4. bzw. 8: 0 Pkt.).

Meister-Play-Off

In der jeweiligen Spielserie wechselt der Heimvorteil von Spiel zu Spiel, wobei immer die besser platzierte Mannschaft der vorigen Bewerbsphasen bzw. jene aus der Setzrunde 1-4 im ersten Spiel Heimvorteil hat, außer im Viertelfinale, in welchem die Mannschaft Setzrunde 5-8 im ersten Spiel Heimvorteil hat, im zweiten und eventuell dritten die aus der Setzrunde 1-4.

Die 2 Verlierer des Halbfinales spielen im Modus „best of three“ um Platz 3.

Die 4 Verlierer des Viertelfinales spielen im Modus „best of three“ weiter. Die Sieger dieser Begenungen spielen im Modus „best of three“ um Platz 5, die Verlierer nehmen an der Relegation teil.