VB NÖ Sokol/Post SV

DenizBank AG Volley League Women

TeamGWLP
1ASKÖ Linz/Steg1212035
2UVC Holding Graz1211132
3SG VB NÖ Sokol/Post1210231
4ATSC Kelag Wildcats Klagenfurt127521
5VC Tirol127521
6SG Prinz Brunnenbau Volleys124811
7PSV Volleyballgemeinschaft Salzburg123910
8TI-esssecaffè-volley123910
9SG Erzbergmadln VBV Trofaiach/WSV Eisenerz12399
10TSV Sparkasse Hartberg120120

Modus

Grunddurchgang

10 Mannschaften spielen in einer Hin- und Rückrunde „Jeder gegen jeden“ (Grunddurchgang). Die 6 bestplatzierten Mannschaften steigen in die AVL Women Meister-Play-off auf. Alle anderen Mannschaften spielen in der AVL Women Hoffnungsrunde weiter.

Meister-Play-Off

In der jeweiligen Spielserie wechselt der Heimvorteil von Spiel zu Spiel, wobei immer die besser platzierte Mannschaft der vorigen Bewerbsphase im ersten Spiel Heimvorteil hat, außer im Viertelfinale, in welchem die schlechter platzierte Mannschaft des Grunddurchganges im ersten Spiel Heimvorteil hat, im zweiten und eventuell dritten die besser platzierte.

Die 2 Verlierer des Viertelfinales spielen in der Platzierungsrunde der Play-off im Modus „best of three“ um Platz 5. Die 2 Verlierer des Halbfinales spielen im Modus „best of three“ um Platz 3.

Hoffnungsrunde

4 Mannschaften spielen in einer Hin- und Rückrunde „Jeder gegen jeden“, wobei lediglich Bonuspunkte aufgrund der Platzierung im Grunddurchgang mitgenommen werden (7. des Grunddurchganges erhält 3 Punkte, 8.: 2 Pkt., 9.: 1 Pkt. und 10.: 0 Pkt.).

Die 2 bestplatzierten Mannschaften erhalten die Teilnahmeberechtigung an der 1.BL 2020/21, die weiteren Mannschaften nehmen an der Relegation teil.