Alle Infos zum Thema Corona

Aktueller Trainingsbetrieb

Stand: 2. November 2020, 21:35 Uhr
  • Die beiden Bundesligamannschaften dürfen unter besonderer Vorsicht, mit leicht adaptierten Trainingszeiten weitertrainieren.
  • Alle anderen Mannschaften müssen den Trainingsbetrieb vorerst bis auf noch unbekannte Zeit einstellen.

Aktueller Spielbetrieb

Stand: 2. November 2020, 21:35 Uhr
  • In Wien werden wegen der aktuellen Lage alle im Zeitraum 3.11.2020 bis 30.11.2020 geplanten Spiele verschoben.
    WVV: „Da auf Grund der Sperre aller Sportstätten nicht nur die Austragung von Spielen des WVV sondern auch das Abhalten von Trainingseinheiten nicht möglich ist, wird der WVV die Fortsetzung der Meisterschaft für frühestens 10 Tage nach Ende der Hallensperren organisieren. Je nach Zeitpunkt des Neustarts werden – falls notwendig – angepasste Verkürzungen der Bewerbe erfolgen.“
  • In Niederösterreich sind alle Ligen vom 3.11. bis vorerst 30.11. unterbrochen. „Die weitere Vorgehensweise und die Wiederaufnahme des Spielbetriebes hängt von den Infektionszahlen und den künftigen Regelungen der Bundesregierung ab“: noevv.at
  • Bundesligaspielen sind weiterhin erlaubt, ab 3. November bis zumindest Ende des Monats allerdings ohne Zuschauer: volleynet.at

COVID-19-Präventionskonzept für Veranstaltungen

Stand: 26. Oktober 2020 (Änderungen sind rot markiert)

Das folgende Konzept ist gültig für alle Heimspielveranstaltungen in der Saison 2020/2021 (September bis Mai). Es dient dem Schutz aller Spieler, Zuschauer und Helfer und ermöglicht trotz der aktuellen Situation unterhaltsame Events. Die Einhaltung ist daher unbedingt von Nöten. Wir danken für euer Verständnis.

Die aktuell geltende Rechtsfassung kannst du hier nachlesen.

Allgemeine Maßnahmen zur Minimierung des Infektionsrisikos bei Veranstaltungen

  • Angemessen eingeschultes Ordnungspersonal auf der Tribüne zur Unterweisung und Information der Zuschauer hinsichtlich Sicherheits- und Hygienemaßnahmen im Veranstaltungsbereich
  • Informationen über Sicherheitsmaßnahmen und Verhaltensregeln werden über Aushänge kommuniziert.
  • Dokumentation der Besucher mittels sportveranstaltung.at.
  • Wo möglich, bleiben Fenster und Türen immer geöffnet, um stehende Luft zu vermeiden.

Regelungen zur Einhaltung der Abstandsvorgaben

  • Maximal 150 Zuschauer auf der Tribüne (entspricht ca. 50% der maximalen Kapazität)
  • Mindestens ein Sitzplatz Abstand zwischen Personen, die nicht im gemeinsamen Haushalt leben oder nicht einer gemeinsamen Besuchergruppe angehören
  • Zuschauer werden gebeten, sich nur von ihren Plätzen wegzubewegen, wenn unbedingt nötig.
  • Getrennter Aufgang zu, bzw. Abgang von der Tribüne (Aufgang links, Abgang rechts)
  • Die Bewegungsbereiche von Aktiven und Zuschauern werden klar getrennt.
  • Der Aufenthalt im Foyer ist kurz zu halten.

Regelungen zur Einhaltung der Hygienevorgaben

  • Zuschauer und Mitarbeiter werden gebeten, nur im Zustand völliger Gesundheit an Veranstaltungen teilzunehmen.
  • Es herrscht Maskenpflicht beim Bewegen am Veranstaltungsgelände. Bei stationärem Aufenthalt auf den zugewiesenen Sitzplätzen entfällt diese nicht mehr.
  • Ausreichend Desinfektionsmittelspender werden vom Hallenbetreiber platziert.
  • Türklinken und Geländer werden vor jeder Veranstaltung desinfiziert.
  • Ein Buffet gibt es nur mehr bei Veranstaltungen die drei Sunden oder länger dauern.
  • Speisen beim Buffet werden vorportioniert und vom Personal ausgehändigt (keine Selbstbedienung).
  • Vorbereitete Speisen beim Buffet werden entweder abgedeckt, oder abseits der Kunden aufbewahrt.

Regelungen zum Verhalten bei Auftreten einer SARS-CoV-2-Infektion

  • Verständigung aller Teilnehmer der Veranstaltung per Mail anhand der via sportveranstaltung.at gesammelten Daten.
  • Die Anweisungen der Gesundheitsbehörde sind zu befolgen

Regelungen zum Verhalten der Gastmannschaft

  • Vor dem Betreten der Halle wird die Gastmannschaft gebeten, beim Halleneingang gesammelt zu warten, bis einer unserer Mitarbeiter sie in ihre Garderobe führt.
  • Diesem Mitarbeiter ist auch eine Liste mit den Kontaktdaten aller anwesenden Spieler und Betreuer zu übergeben.
  • Mit Ausnahme des Spielfelds ist am gesamten Veranstaltungsgelände eine MNS-Maske zu tragen.
  • Nach dem Spiel begeben sich Spieler und Betreuer der Gastmannschaft umgehend in ihre Garderobe, während wir mit dem Abbau und der Nachbereitung beschäftigt sind.
  • Wenn Aktive des 1. Spiels beim 2. Spiel auf die Tribüne möchten, gelten sie ab sofort als Zuschauer und haben sich an die entsprechenden Regeln zu halten (inkl. Anmeldung auf sportveranstaltung.at).